Statische Anwendung

Statische Anwendung bezeichnet eine Verwendungsart von Dichtungen. Ihrer Anwendung entsprechend werden die Bauteile auch als statische Dichtungen bezeichnet.

Statische Anwendungen zeichnen sich dadurch aus, dass die beiden Dichtungsflächen keine regelmäßigen Relativbewegungen zueinander ausführen.

Folglich sind auch die statischen Dichtungen an den Bauteiloberflächen keiner dauerhaften Reibungsbelastung ausgesetzt. Neben der Statischen Anwendung gibt es die Dynamische Anwendung, bei der das Dichtungselement zwei Bauteile gegeneinander abdichtet, die sich relativ zueinander bewegen.

Beispiele für Statische Anwendungen in der Maschinen- und Anlagentechnik sind:

  • Flanschverbindungen von Rohrleitungen
  • Wartungsöffnungen
  • Gehäusedeckel

Neben O-Ringen kommen auch Flachdichtungen und Formdichtungen für Statische Anwendungen zum Einsatz.

#1 Definition Statische Anwendung

Eine Statische Anwendung liegt vor, wenn ein Dichtungselement zwischen zwei Bauteilen abdichtet, die keine regelmäßige Relativbewegung zueinander ausführen.

#2 Bedeutung Statischer Anwendungen

Neben elastischen Dichtungselementen eignen sich auch Hartstoffdichtungen aus Metall- und Verbundmaterialien für Statische Anwendungen. Die Bauteile unterscheiden sich unter anderem in ihrer Anpassungsfähigkeit an die Bauteiloberflächen und anhand der chemischen und thermischen Beständigkeit.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Kai Becker Mitglied des Teams NH O-RING

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT
0
NH O-RING hat 4,75 von 5 Sternen 470 Bewertungen auf ProvenExpert.com