Heißwasserbeständigkeit

#1 Welcher O-Ring Werkstoff ist für Heißwasser geeignet?

Heißwasser bzw. Dampf ist als Medium deutlich aggressiver, als es den Anschein macht. Grundsätzlich ist es so, dass die Angabe der Temperaturbeständigkeit eines Werkstoffs (z.B. auf Datenblättern) nur bei dem Medium Luft gilt. Unserer Erfahrung nach wissen viele Anwender nicht, dass die Werkstoff Temperaturbeständigkeit nur bei Luft gilt. 

Gehen wir jetzt von Heißwasser oder Dampf als Medium aus, dann verringert sich die maximale Temperaturbeständigkeit deutlich. 

Als Anhaltspunkt für die Heißwasser bzw. Dampfbeständigkeit von O-Ring Werkstoffen haben wir Ihnen eine Tabelle zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Richtwerte handelt. Insbesondere wenn Ihre Anwendung an die Grenzen der Werkstofftemperaturgrenzen gehen sollte, dann ist eine genaue Prüfung notwendig.

Wichtig: Bei der Betrachtung von einer maximalen Temperaturbeständigkeit eines Werkstoffs ist immer der Sättigungsgehalt des Wasserdampfes zu betrachten. Die angegebenen Werte gehen von einem 100% gesättigtem Wasserdampf aus.

Werkstoff

Temperaturbeständigkeit Luft

Temperaturbeständigkeit Dampf

NBR

120°C

80°C

VMQ (Silikon)

200°C

100°C

FKM (VITON)

200°C

120°C

EPDM

150°C

170°C

FEP ummantelt

200°C

200°C

PTFE

200°C

200°C

FFKM - ECOLAST NH5750

270°C

210°C

FFKM - ECOLAST NH5751 HT

330°C

230°C

FFKM - ECOLAST NH5755 HT

330°C

260°C

#2 EPDM und FFKM O-Ringe sind bei Heißwasser die beste Wahl

O-Ringe aus EPDM oder FFKM sind mit Abstand die beste Wahl für Heißwasser- bzw. Dampfanwendungen.

Grundsätzlich sind FEP ummantelte und reine PTFE auch beständig gegen Heißwasser, aber die Anwendung muss erst einmal zulassen, dass die rechten starren FEP und PTFE O-Ringe eingesetzt werden können.

Interessant ist insbesondere EPDM, da die Temperaturbeständigkeit bei Wasser (170°C) höher als bei Luft (150°C) ist. Darüber hinaus gibt es EPDM auch in spezifischen Dampf-Mischungen, die bis zu 200°C aushalten können. Wenn der Dampf über 200°C heiß ist, dann hilft nur noch der Griff zum FFKM (Perfluorkautschuk). Wir haben Ihnen dafür in der Tabelle unsere 3 besten FFKM-Mischungen für Dampfanwendungen (NH5750, NH5751 HT und NH5755 HT) angegeben.

Wenn Sie eine kritische Heißwasser-Anwendungen haben, dann können Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden. Wir beraten Sie gerne.

Fachbeitrag zur Heißwasserbeständigkeit bei O-Ringen | Dichtungsakademie | Hier klicken >>

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Mitarbeiter Profilbild

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

0
LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT