Dynamische Anwendungen

#1 Was wird unter einer dynamischen Anwendung verstanden?

In einer dynamischen Anwendung bewegt sich die O-Ring Abdichtung. In einer statischen Anwendung bewegt sich die O-Ring Abdichtung nicht.

Die Art der Bewegung kann dabei noch in rotatorische und translatorische Bewegungen unterteilt werden.

Rotatorisch: Drehende Bewegung (Beispiel: Welle)

Translatorisch: Hin- und Her Bewegung (Beispiel: Hydraulikzylinder)

Wichtig: Bei der Auslegung eines dynamischen O-Rings muss die höhere Belastung einkalkuliert werden. Da sich der O-Ring ständig in Bewegung befindet, ist er insbesondere einer deutlich höheren Reibung ausgesetzt.

#2 Wie lässt sich die langlebigkeit eines dynamische verbauten O-Rings verlängern?

1. Durch die höhere Reibung sollte die Verpressung, im Vergleich zu einer statischen Dichtung etwas niedriger gewählt werden. (Ca. 5-10%)

2. Wählen Sie einen Werkstoff, der allgemein nicht so stark verpresst werden muss. (Z.B. FFKM)

3. Bei dynamischen Anwendungen sollte der O-Ring bei der Montage immer großzügig geschmiert werden.

4. Verwenden Sie Werkstoffe, die von Natur aus nicht so gut an anderen Materialien haften. Vermeiden Sie daher Werkstoffe wie VMQ (Silikon).

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Mitarbeiter Profilbild

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

0
LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT