Dichtfläche

Dichtflächen sind die Werkstückoberflächen, an denen ein Dichtungselement in seiner Einbauposition anliegt. Für die Dichtwirkung ist entscheidend, dass das Dichtungselement den Spalt zwischen beiden Flächen verschließt.

Jede Abdichtung verfügt über mindestens zwei Dichtflächen. Das lässt sich am Beispiel einer Stangendichtung erklären. 

Eine Nut im Außenteil (Zylinder) nimmt das Dichtungselement auf, während das Innenteil (Kolben) eingeschoben wird. Die primäre Dichtwirkung stellt sich zwischen den beiden Dichtflächen am Nutgrund des Außenteils und der Oberfläche des Innenteils ein. 

Die Flanken der Einbaunut können als weitere Dichtflächen betrachtet werden.

#1 Definition Dichtfläche

Die Dichtflächen bilden zusammen mit dem Dichtungselement die wesentlichen Komponenten eines Dichtsystems. Für die Dichtfunktion ist es erforderlich, dass das Dichtungselement den Spalt zwischen den Dichtflächen vollständig ausfüllt.

#2 Bedeutung der Dichtfläche

Neben den Betriebsbedingungen wie Hitze und Druck belasten auch Unebenheiten in den Dichtflächen und Ungenauigkeiten in ihrer Positionierung zueinander das Dichtsystem. Die Verpressung des Dichtungselements zwischen den Dichtflächen hilft, kleine Unebenheiten auszufüllen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Kai Becker Mitglied des Teams NH O-RING

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT
0
NH O-RING hat 4,75 von 5 Sternen 489 Bewertungen auf ProvenExpert.com