ABRIEB

#1 Wie entsteht Abrieb bei O-Ringen?

Insbesondere bei dynamischen Anwendungen entsteht Abrieb durch den Kontakt zwischen dem O-Ring und einer härteren Gegenlauffläche. Durch diese fortlaufende Reibung verliert der O-Ring nach und nach an Masse.

Langfristig führt das dazu, dass der O-Ring so viel Masse verliert, dass der O-Ring undicht wird und ausgetauscht werden muss. Als Grundregel sollten dynamische belastetet O-Ring wesentlich häufiger getauscht werden als statisch belastete O-Ringe.

Zusätzlich zu beachten ist, dass der Abrieb des O-Rings das Medium verschmutzen kann. Dies ist vor allen Dingen dann wichtig zu beachten, wenn es bei dem Medium um Lebensmittelprodukte (z.B. Milch) handelt.

#2 Was kann ich tun um Abrieb zu vermeiden?

1. Bei der Auslegung einer dynamischen Anwendung sollte die Verpressung immer so gering wie möglich kalkuliert werden.

2. Reduzieren Sie die Reibung, indem Sie die Gegenlaufflächen (Die Fläche, gegen die der O-Ring abdichtet) schleifen bzw. polieren.

3. Verwenden Sie O-Ringe mit einer PTFE-Gleitlackbeschichtung. Diese besitzen einen ausgezeichneten Reibungswert.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Mitarbeiter Profilbild

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

0
LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT