Nuttiefe

Die Nuttiefe gibt an, welcher Abstand zwischen oberer Nutkante und dem Grund der Nut besteht. Zusammen mit der Breite der Nut definiert die Tiefe die Geometrie einer Rechtecknut. Die Nuttiefe ist auch bei anderen Nutformen wie Trapeznut oder T-Nut Bestandteil der Bemaßung. 

Allgemein gibt die Tiefe der Nut vor, welche Bauteile, Verbindungselemente oder Dichtungen in der Nut Platz finden.

#1 Definition Nuttiefe

Die Nuttiefe ist das Maß für die Tiefe des Nuteinstich. Sie ist definiert als der Abstand zwischen oberer Nutkante und dem Grund der Nut.

#2 Bedeutung der Nuttiefe

Nuten dienen als Einbauraum für Dichtungselemente wie O-Ringe. Sie werden in die Nut eingelegt und dann zwischen den beiden Dichtflächen verpresst, um einen Stoffdurchgang zu vermeiden. Der Grund der Nut bildet dabei eine der Dichtflächen. 

Die Nuttiefe gibt damit vor, wie stark der Querschnitt des O-Rings im verschraubten Zustand zwischen den beiden Flächen verformt wird.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Kai Becker Mitglied des Teams NH O-RING

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT
0
NH O-RING hat 4,75 von 5 Sternen 487 Bewertungen auf ProvenExpert.com