RechteckNUT

Die Nut in Rechteckform stellt die Standardausführung eines O-Ring Einbauraums dar. Sie wird bei einer Kolben- oder Stangendichtung in das Innen- oder Außenteil des Dichtungssystems eingestochen. Dabei stellt der Grund der Nut eine Dichtfläche dar. 

Der O-Ring sitzt im eingebauten Zustand in der Nut und wird zwischen dem Nutgrund und der Oberfläche des zweiten Bauteils verpresst. Trotz der Bezeichnung als Rechtecknut, können die Nutflanken auch im Winkel von 95 Grad zum Nutgrund stehen. 

Die Rechtecknut dient auch bei Flanschdichtungen als Einbauraum. Hier verläuft sie sie jedoch nicht radial, sondern axial.

#1 Definition Rechtecknut

Die Rechtecknut stellt mit einer rechteckigen Geometrie von Dichtfläche und Nutflanken einen besonders wirtschaftlich herzustellenden Einbauraum für O-Ringe dar.

#2 Bedeutung der Rechtecknut

Von der Rechtecknut wird in der Praxis nur abgewichen, wenn besondere Anforderungen an die Dichtung vorliegen. Bei der Ausführung der Nut ist auf ausreichende Kantenradien und eine hohe Oberflächengüte zu achten.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Kai Becker Mitglied des Teams NH O-RING

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT
0
NH O-RING hat 4,75 von 5 Sternen 489 Bewertungen auf ProvenExpert.com