DIchtspalt

#1 Was wird unter dem Dichtspalt verstanden?

Der Dichtspalt ist der Abstand zwischen zwei Flächen, die mittels eines O-Rings abgedichtet werden.

Nachdem ein O-Ring verpresst ist, bleibt immer noch zwischen den beiden abzudichtenden Flächen ein kleiner Spalt übrig. Dieser Spalt wird Dichtspalt genannt.

Das Ziel einer Dichtung ist es, diesen Dichtspalt sicher und langfristig abzudichten, sodass es kein Medium von der eine Seite des Dichtspaltes auf die andere Seite schafft.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass der Dichtspalt so klein wie möglich gehalten wird. Denn insbesondere bei Druck kann der O-Ring in den Dichtspalt gedrückt werden und beschädigt werden. Diese Beschädigung wird „Extrusion“ oder auch „Spaltextrusion“ genannt und bedeutet nichts anderes, als dass Teile vom O-Ring abgeschert werden.

Der O-Ring kann dadurch so stark beschädigt worden sein, dass er undicht wird und ausgetauscht werden muss.

#2 Wie kann Spaltextrusion vermieden werden?

1. Grundsätzlich gilt umso höher der Druck im System ist, desto höher sollte die Shorehärte des O-Rings gewählt werden.

2. Ein kleiner Dichtspalt ist immer positiv und unterstützt die Langlebigkeit der O-Ring Dichtung.

3. Der Einsatz eines Stützring kann das Verrutschen in Richtung des Dichtspaltes verhindern.

4. Bei der Konstruktion sollte insbesondere bei Druckanwendungen darauf geachtet werden, dass der Nutfreiraum nach der Verpressung des O-Rings bei ca. 20% liegt.

#3 Die 3 Faustregeln für die Auslegung von O-Ringen unter Druck

Regel 1: Druck von Innen = O-Ring sollte am Außendurchmesser der Nut anliegen.

Regel 2: Druck von Außen = O-Ring sollte am Innendurchmesser der Nut anliegen.

Regel 3: Bei hohem Druck Dichtspalt klein halten und Stützringe verwenden.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Mitarbeiter Profilbild

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

0
LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT