Bruchdehnung

Die Bruchdehnung ist ein Maß für die Verformungsfähigkeit eines Materials. Der Kennwert gibt die bleibende Verformung einer Probe nach ihrem Bruch an. Zur Ermittlung wird ein Zugversuch durchgeführt, bei dem Anfangsmesslänge und die Länge nach dem Bruch ins Verhältnis gesetzt werden.

Die Bruchdehnung wird meist in Prozent angegeben. Wie Härte oder Elastizität gehört die Bruchdehnung zu den mechanischen Eigenschaften von Werkstoffen und Körpern.

#1 Definition Bruchdehnung

Die Bruchdehnung ist ein Maß für die bleibende Längenänderung eines Probe nach deren Bruch. Sie gibt damit an, wie verformungsfähig ein Körper ist, bevor er versagt.

#2 Bedeutung der Bruchdehnung

Im Bereich der Dichtungstechnik spielen im Zugversuch ermittelte Kennwerte eine wichtige Rolle für die Beurteilung von Dichtungswerkstoffen und Fertigteilen. Zusammen mit der Zugfestigkeit gibt die Bruchdehnung an, wie eine Probe auf Zugbelastung reagiert.

Die Belastbarkeit auf Zug dient beispielsweise zur Bewertung von Montagesituationen, bei denen Dichtungselemente oft gedehnt werden müssen.

SIE HABEN NOCH FRAGEN?
DANN SCHREIBEN SIE UNS GERNE!

Kai Becker Mitglied des Teams NH O-RING

Senden Sie mir gerne Ihre Anfrage zu und ich werde mich schnellstmöglich um Ihr Angebot kümmern.

LIEFERBARE O-RINGE
0
MINUTEN ANGEBOTSZEIT
0
NH O-RING hat 4,75 von 5 Sternen 475 Bewertungen auf ProvenExpert.com